ZURÜCK

Berufsschulzentrum
Albstadt

Nach dem Abriss eines Werkstattgebäudes entstand auf dem Dach der bestehenden Tiefgarage eine große Pausenhoffläche. 

 

Verbindung schaffen

Übergänge zwischen Schulen und Innenstadt

Das Berufsschulzentrum Albstadt liegt am Rande der Innestadt. Die Freifläche wurde so konzipiert, dass sie eine Verbindung zwischen der kaufmännischen und hauswirtschaftlichen Schule schafft, sowie einen harmonischen Übergang zwischen Innenstadt und Schule bildet. Die Fläche dient als Pausenhof und kann gleichzeitig von der Öffentlichkeit als Parkanlage genutzt werden.

 

Einzigartig

Markanter Roter Stahlpavillon

Zentrales Gestaltungselement ist ein roter, quadratischer, acht Meter hoher Stahlpavillon. Dieser markiert die räumliche Mitte des Platzes und ist als Treffpunkt und Ort für Veranstaltungen konzipiert. Aufgrund seiner Einzigartigkeit und Präsenz wird der Kubus auch als Schullogo verwendet.

 

Grüne Akzente

Charmanter Aufenthalts- und Treffpunkt

Drei auf die Fassadenstruktur Bezug nehmende Rasenfelder heben sich leicht geneigt aus dem Gelände und bilden mit der Komplementärfarbe Grün einen Kontrast zum roten Pavillon. Zusätzliche Bäume und Sträucher lockern die Pausenhoffläche auf und bietet einen charmanten Aufenthalts- und Treffpunkt.






WEITERE PROJEKTE


Bischof Sproll Bildungszentrum Biberach

Vinzenz von Paul Schule Schönebürg

Katholisches Bildungszentrum St. Kilian Heilbronn

© 2021 SIEGMUNDUNDWINZ Landschaftsarchitekten  |  Telefon: +49 7433 9 55 54 99  |  IMPRESSUM | DATENSCHUTZ