ZURÜCK

Geschwister-Scholl-Gymnasium
Stuttgart-Sillenbuch

Der neue Zugang bindet den Pausenhot an zentraler Stelle an. Die Mensa erhält eine Außenterrasse, die über wenige Stuten mit dem Pausenhof verbunden ist. Alle Ebenen werden über barrierefreie Rampen miteinander verbunden. Der Gehölzgürtel wird ausgelichtet und die großen Bestandsbäume auf den Raseninseln freigestellt. Unter einem großen Dach, welches ein Bindeglied auf einem zukünftigen Campusgelände sein kann, befindet sich der neue Kiosk.
Der Pflasterbelag wird im Kreuzverband mit offenen Quadraten neu verlegt, wodurch eine größere Versickerungsfähigkeit der Pausenhoffläche umgesetzt werden kann. Über die Freitreppe und die daran angegliederten Terrassen wird der Schulhof vergrößert und die Obergeschosse direkt an den Schulhof angebunden.


Der Haupteingang wird einschließlich der Wendeplatte in einen einladenden Vorplatz umgewandelt.
Baumüberstandene Raseninseln spenden Schatten und gliedern die Fläche. Die Besucherstellplätze und die Aufstellfläche für den Kleinbus werden neu vor der Fassade platziert. Die Fahrradstellplältze bleiben an ihrer ursprünglichen Stelle erhalten und werden teilweise überdacht. Die Fahrbahnen erhalten einen neuen Pflasterbelag; die Stellplätze werden durch die Verwendung von Rasengitter entsiegelt. Der Schulgarten und der Mammutbaum bleiben erhalten.

Verfahren:      Realisierungswettbewerb
Auslober:        Landeshauptstadt Stuttgart
Arbeitsgem.:  Günter Hermann Architekten, Stuttgart
Jahr:                2021
Auszeichnung: 2. Preis






WEITERE PROJEKTE


Schulcampus Schramberg

Schulzentrum Östringen

Kindergarten Habakuk Friedrichshafen

© 2021 SIEGMUNDUNDWINZ Landschaftsarchitekten  |  Telefon: +49 7433 9 55 54 99  |  IMPRESSUM | DATENSCHUTZ