ZURÜCK

Schulzentrum
Östringen

Die Gestaltung des Freiraums stärkt die vorhandene Struktur und verbessert die Orientierung auf dem Gelände. Die Hauptwege führen von den Bushaltestellen und Parkplätzen direkt ins Zentrum der Anlage. Sie werden durch begleitende Baumreihen betont.

 

Grüne Mitte

Ort der Begegnung

Die Fahrradunterstände liegen wie die Parkplätze dezentral an den Ausgangspunkten der Hauptwege. Zwischen den Gebäuden wird ein großzügiger Aufenthaltsbereich als grüne Mitte angelegt. Er dient allen Schülern als gemeinsamer Ort der Begegnung. Die vorhandene Sitzstufenanlage wird integriert, Rasenfugenpflaster, Sitzpodeste und eine begrünte Pergola-Struktur heben die Mitte von der Umgebung ab. Über die umlaufenden Belagsflächen bleiben alle Gebäude miteinander verbunden.

 

Barrierefrei

Behindertengerechte Terassierung

In die vorhandene Terassierung des Pausenhofs werden Rampen integriert um alle Ebenen und das Gebäude barrierefrei erschleißen zu können. Die gewünschten Spiel- und Bewegungsangebote werden in Aktivitätszonen, jeweils vor den Eingangsbereichen gebündelt.

Als Ergänzung zur geradlinigen Gestaltung der zentralen Pausenflächen, wird der Bereich im Süd-Osten, Richtung Sportanlagen, parkartig angelegt. Dazu wird der vorhandene Baumbestand mit geschwungenen Wegen, Rückzugs- und Aufenthaltsbereichen ergänzt. Der in sich geschlossene Pausenhof der Grundschule wird ebenfalls mit freien Formen gestaltet.






WEITERE PROJEKTE


Schulcampus Schramberg

Ortsmitte Neuried

Rathaus Ofterdingen

© 2021 SIEGMUNDUNDWINZ Landschaftsarchitekten  |  Telefon: +49 7433 9 55 54 99  |  IMPRESSUM | DATENSCHUTZ